B1 Beruf

Zusammen mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der Bundesagentur für Arbeit und den Jobcentern führen wir den Berufssprachkurs B1 Allgemein / Beruf durch.

Allgemein / Beruf

Teilnehmende am B1-Modul sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter, die

- Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau A2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) aufweisen

- das Sprachniveau B1 zur Berufsanerkennung oder für den Zugang zum Beruf benötigen

- in der Berufsausbildung sind oder eine Ausbildungsstelle suchen

- arbeitssuchend gemeldet sind und / oder Arbeitslosengeld bekommen.

Der Sprachkurs dauert insgesamt 400 Unterrichtsstunden (300 Stunden Deutschunterricht und 100 Stunden Prüfungsvorbereitung).

Im Kurs werden wichtige Themen aus der Berufswelt behandelt: Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Aus- und Fortbildung, Rechtliches sowie Umgang mit Medien.

Das Basismodul B1 endet mit einer Abschlussprüfung telc Deutsch B1 Beruf oder telc Deutsch B1.

.

! Wichtig !:

  • 1. Verdienen Sie nicht mehr als 20.000€ im Jahr? Dann müssen Sie als Kursteilnehmer nicht den Kursbeitrag zahlen!

  • 2. Wir testen Ihre Deutschkenntnisse. Dabei achten wir auf Sprachzertifikate (nicht älter als 6 Monate) und Teilnahmebescheinigungen an Spezialberufssprachkursen (nicht älter als 6 Monate).

  • 3. Sie kommen nicht regelmäßig in den Kurs. Dann müssen wir das dem BAMF melden, weil Sie vielleicht die Prüfung nicht bestehen.

  • 4. Bekommen Sie Geld nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (Sozialgesetzbuch/SGB 8)?

    Oder bekommen Sie Geld nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)?

    Dann können Sie als Teilnehmer auch Geld für Ihre Fahrt zu uns bekommen.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Info