C1 Heilberufe

Spezialmodule für Akademische Heilberufe

>>>Download BAMF Kurse § 45a

Die Teilnehmenden am Spezialmodul „Akademische Heilberufe“ befinden sich im Anerkennungsverfahren ihres Berufsabschlusses und beabsichtigen eine Prüfung zum Nachweis berufsbezogener Sprachkenntnisse abzulegen. Sie sind zugewanderte Personen mit anderen Erstsprachen als Deutsch,

- die über ein im Heimatland abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, der Zahnmedizin oder der Pharmazie verfügen

- ein Zeugnis (keine Teilnahmebescheinigung) über allgemeinsprachliche oder fachspezifische Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 besitzen

- die Aufnahme einer Tätigkeit als Ärztin/Arzt, Zahnärztin/Zahnarzt, Apothekerin/Apotheker anstreben

- im Rahmen der Anerkennung ihres Berufes beabsichtigen, bei den jeweiligen Landesbehörden einen Antrag auf Approbationserteilung zu stellen

Der Sprachkurs dauert mindestens 400 und höchstens 600 Unterrichtsstunden. Im Spezialmodul „Akademische Heilberufe“ werden allgemein- und fachsprachliche Kompetenzen im medizinischen, zahnmedizinischen bzw. pharmazeutischen Kontext vermittelt, d.h. anhand von Themen, die insbesondere für die Bereiche Experte-Patienten-Kommunikation, Kommunikation im Team sowie der Dokumentation von Belang sind.

Das Spezialmodul schließt mit der in Bayern vorgeschriebenen Fachsprachprüfung ab, auf die die Teilnehmenden im Sprachkurs intensiv vorbereitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Info