B2 Pflege

Spezialmodule für Nicht-Akademische Gesundheitsberufe

Spezialmodule für Nicht-Akademische Gesundheitsberufe

>>>Download BAMF Kurse § 45a

Sie möchten als Teilnehmer am Spezialmodul „Nichtakademische Gesundheitsberufe“ Ihre Ausbildung in einem Gesundheitsberuf anerkennen lassen oder machen eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf und möchten danach arbeiten.

Sie sprechen eine andere Muttersprache als Deutsch und möchten Ihr Deutsch berufsbezogen prüfen lassen.

Dann besuchen Sie unseren Sprachkurs.

Sie können also den Kurs besuchen, wenn Sie

- ein Zeugnis über allgemeine oder fachliche Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 besitzen (eine Teilnahmebescheinigung reicht nicht aus),

- einen Antrag auf Anerkennung oder Prüfung Ihres Wissens in der Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege oder Physiotherapie bei den jeweiligen Behörden gestellt haben oder stellen möchten,

- in Ihrem Heimatland eine Ausbildung in der Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege oder Physiotherapie gemacht haben,

- bereits als Pflegehelfer/in bzw. Assistenz in einem Gesundheitsberuf arbeiten,

- nach Ihrer Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Entbindungspfleger/in oder Physiotherapeut/in arbeiten möchten.

Der Sprachkurs hat 600 Unterrichtsstunden. Es geht um Themen wie die informelle Kommunikation mit Patienten und Angehörigen (Wünsche etc.)

die formelle Kommunikation mit Patienten und Angehörigen (Aufnahme, Beratung etc.) die Fachkommunikation mit Kollegen und Ärzten (Übergabe, Verordnungen, Gutachten, Pflegeplanung und -dokumentation etc.).

Der Kurs schließt mit der telc-Prüfung Deutsch Pflege B1-B2, einem auf Pflegeberufe zugeschnittenen Sprachtest. Sie werden als Teilnehmer im Sprachkurs intensiv darauf vorbereitet.

Weitere Informationen finden Sie auf unser Facebook-Seite Deutsch für Gesundheitsberufe.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Info